Direkt zum Inhalt

Middelhagen auf Rügen

MIddelhagen auf Rügen

Die Fotogalerie Middelhagen

Ältestes Gasthaus
Ältestes Gasthaus
Keramik-Kunst
Keramik-Kunst
Mönchgut Keramik Middelhagen
Mönchgut Keramik Middelhagen
Schulmuseum Middelhagen
Schulmuseum Middelhagen
Wasserschöpfwerk Middelhagen
Wasserschöpfwerk Middelhagen
Mönchgut-Fischer
Mönchgut-Fischer

Informationen über Middelhagen

Middelhagen - ruhiger Urlaubsort. Der Ort Middelhagen wurde vor ca. 700 Jahren von den Mönchen besiedelt, er zählt heute ca. 500 Einwohner und ist ein schöner und ruhiger Urlaubsort. Obgleich der Ort nicht direkt am Meer liegt - hier kann man einen besonders entspannten Ostseeurlaub erleben.

Kirche - St. Katharina. Im Jahr 1430 wurde die Kirche in Middelhagen im Stil des spätgotischen Ziegelbaus erbaut, der geschnitzte Katharinenaltar aus dem Jahr 1480 schmückt mit der hl. Katharina und vier Apostelfiguren diese wunderschöne Kirche. 1993 wurde für den damaligen Pastor Frieder Jelen (* 29. September 1943 in Kittlitz) das Pfarrhaus Ausgangspunkt für seine politische Kariere. Er wurde zum Umweltminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern ernannt. Die Kirche ist im Sommer täglich geöffnet.

Schulmuseum - Lehrer und Kantor zugleich. Im historischen Ortskern von Middelhagen vermittelt Ihnen seit 1986 das Schulmuseum Middelhagen Einblicke in die Schulverhältnisse der Vergangenheit.

Das reetdachgedeckte Fachwerkhaus aus dem Jahr 1825 beherbergte bis 1986 das Schulhaus. Seit diesem Datum ist es das Schulmuseum, hier können sie auf den alten Schulbänken Platz nehmen. Im Klassenraum finden regelmäßig historische Schulstunden für Kinder und Erwachsene statt. Zu besichtigen sind neben allen Schulutensilien auch die Wohnung des Küsters der gleichzeitig auch der Kantor der Middelhagener Kirche war. Das Middelhagener Schulmuseum befindet sich neben der Kirche.

Gasthof zur Linde - ältestes Gasthaus. Der Gasthof "Zur Linde" gehört zu den ältesten Gebäuden in Middelhagen. Sie können das z. B. daran erkennen, daß im Gasthof Middelhagen an einigen Stellen besonders große Mauersteine eingebaut sind. Diese Klosterformatsteine wurden überwiegend im Mittelalter verwendet. Sie können davon ausgehen, daß schon vor 500 Jahren an dieser Stelle Reisende eingekehrt sind.

Mönchgut Keramik - Thom Wilcke. Was Thom Wilcke macht, können Sie im gesammten Ort sehen: er schnitz Figuren. Diese werden aber nicht verkauft, er verkauft vielmehr die besondere Keramik. In dem schönen Mönguter Keramikladen finden Sie mit Sicherheit ein typisches Mönchguter Andenken.